Wiener Straße 213/1, 3100 St. Pölten
02742/89146 oder 0664/143 27 96
office@isl-akademie-noe.at

Unternehmensbeschreibung

Unternehmensgeschichte

Die ISL-Akademie NÖ ist eine Ausbildungseinrichtung im Gesundheits-, Krankenpflege- und Sozialbetreuungsbereich.
Vor nun rund 11 Jahren hat es sich die ISL-Akademie NÖ zur Aufgabe gemacht, die Zukunft der Pflege aktiv mitzugestalten. Seitdem ist die ISL-Akademie NÖ zu einer der führenden Ausbildungsstätten im Bereich Pflege und Betreuung herangewachsen und darf mit Stolz auf die Ausbildung von über 2000 AbsolventInnen zurück blicken. Aufgrund der großen Nachfrage und dem steigenden Bedarf können eine Vielzahl an Lehrgängen (sowohl Aus-, Fort- als auch Weiterbildungen) an folgenden drei Standorten angeboten werden:

St. Pölten (NÖ – Zentralraum)
St. Leonhard am Hornerwald (NÖ – Waldviertel)
Baden (NÖ – Wien Umgebung-Süd

Die ISL-Akademie NÖ ist eine von der Zertifizierungsstelle für Aus- und Weiterbildungsanbieter für das Land NÖ zertifizierte Ausbildungseinrichtung für Erwachsenenbildung – dadurch besteht die Möglichkeit einer teilweisen Rückerstattung der Kurskosten.

Wofür wir stehen

Als Bildungseinrichtung für Erwachsene eines gemeinnützigen Vereins sind wir spezialisiert auf Aus-, Fort- und Weiterbildungen im Pflege- und Betreuungsbereich.

Unser Bestreben ist eine bestmögliche, qualitativ hochwertige Ausbildung und Vorbereitung unserer SchülerInnen für die Pflege und Betreuung bedürftiger Mitmenschen.


Maßgebliche Faktoren für die Qualität unserer Schule

  • Qualifizierte Lehrkräfte

Unsere Lehrkräfte sind sowohl fachlich als auch sozial äußerst kompetent und bilden sich laufend fort – daher erhalten Sie bei uns immer Wissen auf dem aktuellsten Stand!
Unterrichtet wird in unseren Lehrgängen nur von LehrerInnen mit umfassenden, differenzierten didaktischen Fähigkeiten, wodurch der Unterrichtsstoff klar strukturiert, verständlich, berufsorientiert und praxisbezogen vermittelt wird.
Ziel ist es, dass von den TeilnehmerInnen Zusammenhänge zwischen Theorie und Praxis hergestellt und kompetent umgesetzt werden können.
Der Erwerb von Fachkenntnissen erfolgt im Kontext eines sozialen Miteinanders aller Beteiligten. Die Erweiterung von persönlichen und sozialen Kompetenzen sind dem fachtheoretischen Wissen gleichwertige Lernziele.

  • Lernen in angenehmer, fast familiärer Atmosphäre

Wir bieten das gewisse MEHR in der Wissensvermittlung. 
Bei uns erfahren Sie Aus-, Fort- und Weiterbildung in angenehmer, fast familiärer Atmosphäre.
Fröhlichkeit und Wertschätzung sind uns im Umgang miteinander ebenso ein Anliegen wie Wissensvermittlung nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen mit dem stetigen Herstellen des Praxisbezuges.

  • Professionelle Praktikumsbegleitung

Wir unterstützen Sie bei der Suche von passenden Praktikumsplätzen und stehen Ihnen sowohl vor, während als auch nach der Absolvierung eines Praktikums als Ansprechpartner bei Fragen, Problemen und Anliegen jederzeit gerne zur Verfügung.


Gesetzliche Grundlagen für unsere Ausbildungen

  • NÖ Sozialbetreuungsberufe – Ausbildungsverordnung (NÖ SBB-AV 2007)
  • Gesundheits- und Krankenpflege-Basisversorgungs-Ausbildungsverordnung – GuK-BAV (BGBL II 281. Verordnung vom 28. Juli 2006)
  • Anlage 1 der Vereinbarung gemäß Artikel 15a B-VG zwischen dem Bund und den Ländern über Sozialbetreuungsberufe, BGBL 55/2005
  • Pflegehilfe-Ausbildungsverordnung – Pflh-AV (BGBl. Teil II 371. Verordnung vom 30. September 1999)
  • MAB-AV (BGBl. II Nr. 282/2013. Verordnung vom 30. September 2013 )
  • Ausgebildete Vortragende mit Befähigungsnachweis


Verein zur Förderung guter Pflege und Betreuung

Seit 3. November 2008 hat der gemeinnützige Verein “Verein zur Förderung guter Pflege und Betreuung” die ISL-Akademie NÖ als Hilfsbetrieb übernommen.

Der Verein sieht in der ISL-Akademie NÖ eine Institution, in welcher Menschen – jene, die zukünftig in Pflege- und Betreuungsberufen arbeiten wollen, als auch Menschen, die bereits im Pflege- und Betreuungsbereich tätig sind – hochwertige, praxisnahe Ausbildungen, Aufschulungen sowie Fort- und Weiterbildungen erhalten.

Gute Ausbildung von Pflege- und Betreuungspersonal kommt jenen zu Gute, die es am meisten benötigen: körperlich und/oder geistig eingeschränkten, kranken und alten Mitmenschen. Daher sieht es der Verein als seine Aufgabe, diese Erwachsenenbildungsstätte zu erhalten und zu fördern.